„Ohne Mampf kein Kampf“- THW unterstützt das Landesturnfest 28.06.2011
THW Ortsverbände Solingen und Remscheid unterstützen die Veranstalter des Landesturnfests bei der Versorgung der Sportler.

In der vergangenen Woche fand in Solingen und Remscheid das 2. NRW Turnfest statt. Zur größten Breitensportveranstaltung in Nordrhein-Westfalen wurden 8000 bis 10 000 Sportler erwartet. Die Teilnehmer wurden während der viertägigen Veranstaltung in mehreren Schulen in der Umgebung untergebracht.

Auch das Technische Hilfswerk war an der Organisation der Sportveranstaltung beteiligt- es übernahm die Belieferung der einzelnen Schulen mit dem Frühstück und den Getränken für die Sportler. Alleine in Solingen waren das ca. 8600 Frühstückseinheiten und insgesamt über 40 000 l Getränke.
Bereits am vorhergehenden Wochenende wurden die Lebensmittel hierfür in den THW Ortsverband Solingen geliefert, wo sie kommissioniert wurden. Im Laufe der Woche wurden dann die Schulen mit den vorgesehenen Frühstückseinheiten und Getränken beliefert. An den Wettkampftagen übernahmen die THW- Helfer außerdem die Anlieferung der Frühstücksbrötchen am frühen Morgen, so dass alle Sportler gestärkt an den Start gehen konnten.


Text und Bilder: Lena Tiebel, Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit