Weiterer Schneeeinsatz für das THW Solingen 22.12.2010
Zum dritten Schneeeinsatz im Dezember 2010 kam es am 22.12.2010 für den THW Ortsverband Solingen.

Am Abend kam eine Anforderung des benachbarten Ortsverband aus Hilden. Auf Hilfeersuchen der Stadt Hilden sollten die zum Teil stark vereisten Hauptstraßen in Hilden wieder frei und besser befahrbar gemacht werden. Hierzu fuhren Großfahrzeuge vom THW und der Stadt Hilden auf Schneeketten über die Eisflächen, die dadurch aufbrachen. Ein folgendes Streufahrzeug hat dann die gelockerten Flächen erneut mit Salz eingestreut und geräumt.

Um 20.45 Uhr machten sich so die Fahrzeuge der 1. Bergungsgruppe (GKW I) der 2. Bergungsgruppe (MzKw) und der Unimog der Fachgruppe Wasser/Schadenpumpen unter Kolonenführer Bodo Benstein (Gruppenführer 1. Bergung) auf den Weg zum Hildener Bauhof. In der Zeit von 22.00 Uhr bis 02.00 Uhr fuhren insgesamt 5 Großfahrzeuge und ein Streufahrzeug die Hauptstraßen ab und konnten so eine Verbesserung des Verkehrsfluss erreichen.

Mit Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft endete der Einsatz für die Solinger Helfer am Vorweihnachtstag um 03.00 Uhr.

Dies war auch der letzte Einsatz des THW Ortsverband Solingen im Jahr 2010 – ein sehr einsatzreiches Jahr geht somit zu Ende.


Text: Matthias Großmann (Zugführer Technischer Zug THW Solingen)
Foto: Helmut Wenzel (THW Solingen)