THW Solingen beim 5. Solinger Blutspendemarathon 01.06.2009
Am Pfingstmontag, dem 1. Juni 2009, fand im Theater und Konzerthaus der Stadt Solingen der 5. Solinger Blutspendemarathon statt. Wie schon in den vergangenen Jahren unterstützte das Technische Hilfswerk (THW) in Solingen auch dieses Mal die Veranstalter als Partnerorganisation. Die Helfer des THW trugen nicht nur mit einem Kinderprogramm zur Veranstaltung bei, sondern zeigten auch als Blutspender mitmenschliche Solidarität.

Vor dem Theater hatten die Helferinnen und Helfer für die Kinder und Jugendlichen einen Parcours mit THW-typische Aufgaben errichtet: Eine Kugelbahn (Labyrinth) auf Hebekissen forderte die Geschicklichkeit der Jungen und Mädchen ebenso heraus wie ein „heißer Draht“; an ihm mußten sie ein Auge aus Metall entlang bewegen, ohne den Draht zu berühren. Ihrer überschüssigen Kräfte konnten sie sich mit einem Hammer an einem Nagelbalken entledigen. An einem Feldtelefon erprobten die Besucher ihre „Funktauglichkeit“. Für ihren Eifer belohnt wurden die potentiellen THW-Kräfte mit einer Urkunde und einem an das THW erinnernden Präsent. Das Angebot für die kleineren Besucher des Blutspendemarathons betreute die Jugendgruppe des Ortsverbandes. Darüber hinaus gab es Informationen rund um das THW.

Veranstalter des Blutspendemarathons waren auch in diesem Jahr wieder das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und das Solinger Tageblatt, unterstützt von Sponsoren und Vereinen aus der Umgebung.


Fotografie und Text: Helmut Wenzel (Öffentlichkeitsarbeit / THW Solingen)